• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Pressemitteilungen 2017 / 
  • Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - NACHTRAG zur vorläufigen Festnahme nach Einbruch in Juwelierfachgeschäft

Suchfunktion

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - NACHTRAG zur vorläufigen Festnahme nach Einbruch in Juwelierfachgeschäft

Datum: 22.04.2017

Kurzbeschreibung: Gegen zwei der heute Morgen auf frischer Tat festgenommenen Männer wurde heute Nachmittag auf Antrag der Staatanwaltschaft Offenburg Haftbefehl wegen versuchten schweren Bandendiebstahls erlassen.

Die beiden 23 und 40 Jahre alten Tatverdächtigen wurden nach Beschluss des zuständigen Richters in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der anfängliche Tatverdacht gegen einen sich in der Nähe des Tatorts befindlichen 33-Jährigen hat sich hingegen nicht bestätigt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Fußleiste